Piostufe

In der Piostufe sind die Mädchen und Buben vertreten, die aus dem Pfadi-Alter hinaus sind und nicht Vennerin beziehungsweise Venner geworden sind. Die Drittstüfler sind in der Regel zwischen 14 und 18 Jahre alt. Sie treffen sich etwa jeden zweiten Monat zu einer Piostufenhöck, welche eine grosse Schnitzeljagd, einen Wanderausflug oder ein gemütliches Abendessen beinhaltet. Nach der Piostufe werden sie entweder Teil des Leiterteams oder wechseln in die Roverstufe.

 

Diese Stufe dient dazu, Pfadi-motivierte Jugendliche, welche momentan im Vennerteam keinen Platz haben und noch zu jung sind, um Leiter zu sein, nicht zu verlieren. Sie bleiben durch die Piostufe immer noch an die Pfadi gebunden und können als Hilfsleiter eingesetzt werden.

 

 

Bei Interesse, melde dich bei

pio@pfadi-root.ch

 

 

Kommende Anlässe

Donnerstag, 23.11.2017

Pioanlass

Die Piostufe trifft sich zu einer Höck.

Weiterlesen …

Donnerstag, 07.12.2017

Pioanlass

Die Piostufe trifft sich zu einer Höck.

Weiterlesen …

Donnerstag, 21.12.2017

Pioanlass

Die Piostufe trifft sich zu einer Höck.

Weiterlesen …